jump to navigation

kleinigkeit 12. Februar 2008

Posted by toybaer in flickr, fotos, hardware, konsum.
4 comments

So wirklich aufhören werde ich mit dem ewigen „ein wenig an PCs basteln“ wohl eh‘ nicht. Ob defekte Fremdgeräte, die sich in die heimische Werkstatt verirren oder der eigene Gerätepark – bisher hat mich das Umstöpseln von Tastatur und Maus immer genervt. Ein zweites Keyboard war auch keine wirkliche Hilfe, da viel zu groß. Wie gut, dass mir vor wenigen Tagen dieser Knirps in der Bucht über’n Weg gelaufen ist…

DSC00822

Zum Vergleich auf dem normalen Arbeitsgerät.

Advertisements

Aufrüsten im hifi-Rack 6. Februar 2008

Posted by toybaer in hardware, konsum.
add a comment

Prinzipiell funktioniert die Aufnahmefunktion meiner dbox2 über das Netzwerk ja recht passabel. Nur bei Sendern mit etwas höherer Datenrate (z.B. ZDF) kommt es immer wieder zu Aussetzern. Um dem entgegen zu wirken, bekommt die box nun ein IDE-Interface spendiert. Eine passende 3,5″-250gb-Platte langweilt sich eh‘ in der Bastelkiste und bekommt so eine neue Aufgabe. Oder doch lieber 2,5″?… (to be continued)

Update – Es wird die 2,5″. Irgendwie ist die Kaufbereitschaft doch höher, wenn Kollegen „eh gerade was bestellen“. Dummerweise wird hier dauernd irgendwo bestellt. 🙂

Monitore 28. Januar 2008

Posted by toybaer in hardware, konsum.
4 comments

Nachdem unter’m Schreibtisch schon aufgeräumt wurde, wird es bald Zeit, auch auf der Oberseite für etwas Ordnung zu sorgen. Daher geht es nun langsam los mit der Auswahl eines neuen Monitors.

Derzeit tummeln sich ein 19″-Hyundai L90D und ein alter 15″-Siemens auf dem Buchenholz. Von der Zweimonitor-Lösung möchte ich zukünftig wieder Abstand nehmen, allerdings habe ich mich auch an einen großen Desktop gewöhnt. Bei einer Breite von derzeit über 2000 Pixeln geht geht die Richtung damit wohl doch zum 24″.

Der bald erscheinende 2408WFP von Dell steht aktuell im Fokus. Wenn bei hiesiger Markteinführung ein passabler Kurs aufgerufen wird, könnte man schon schwach werden…

Arbeitsplatz 18. Januar 2008

Posted by toybaer in fotos, hardware, konsum, persönliches, wohnen.
add a comment

Nein, so sieht es „auf’er Maloche“ (leider) nicht aus. Aber zum Ausgleich eines leicht tristen Großraumbüros beim Arbeitgeber darf wenigstens die heimische PC-Ecke ein wenig wohnlicher sein. Für die Mädels: Ja, ein Schreibtisch ist auch ohne Blumen wohnlich. Außerdem steht ja Pseudo-Schnippelgemüse auf der Fensterbank.

Sämtliche Leitungen sind inzwischen brav in Kabelkanälen verschwunden und nach dem letzten Beutezug im Baumarkt kam noch eine „stylische“ Unterschreibtischplattenbeleuchtung hinzu.

home office #1home office #2home office #3

War’s das? Nein, natürlich nicht. Zumindest der kleine Hilfsmonitor fliegt demnächst raus. Ob der 19″ dann zum Zweitmonitor mutiert oder nur noch ein großes Gerät dort steht?… We’ll see.

Schwanzlängenvergleich 20. Dezember 2007

Posted by toybaer in hardware, konsum.
1 comment so far

klick mich

Sicherlich nicht die alles überragende Leistung, aber zum Mitspielen in der gehobenen Mittelklasse reicht’s. Außerdem sorgt „zu viel“ ja nur für Blutleere im Hirn. Oder war’s Geldleere auf dem Konto? 🙂

Und da ich mir selbst die teils kryptischen Bezeichnungen eh‘ nicht merken kann, hier die kleine Übersicht:

  • LianLi PC V1200B Plus
  • Seasonic M12-600
  • Gigabyte GA-X38-DQ6
  • Intel E6750 + Zalman 9700
  • GeIL Black Dragon Quad Channel Kit, PC6400, 8GB
  • Gainward 8800GTS, 512MB (G92)
  • 2x Seagate Seagate Barracuda st3250410a (250gb, sata)
  • 2x Samsung SH-S203N SATA (dvd-rw, sata)
  • Raidsonic Icy Box IB-169SK-B (3,5″, sata, trägerloser Wechselrahmen)
  • Raidsonic Icy Dock MB-448AR-B (2,5″, pata, Wechselrahmen mit Träger)
  • Vista Ultimate 64Bit

Sollte die nächsten Monate erstmal passen. Dann kommen ja die 45nm-Prozessoren 🙂

ein neuer Rechner 20. November 2007

Posted by toybaer in hardware, konsum.
2 comments

Die Anschaffung eines neuen Spiel^c^cArbeitgerätes ist ja schon länger geplant. Und nachdem sich in einem Kollegen ein Mitstreiter in dem Quest of the new configuration gefunden hatte, stand die neue Wunschausstattung auch recht bald fest.

Kein Luxus, aber auch kein Griff in die Billigkiste. Jedenfalls nicht bei jeder Komponente.

Tja, und wären die 8800gt derzeit lieferbar (zumindest zu humanen Preisen in der Nähe der UVP), dann stände der Neue wohl auch schon unter den Schreibtischen. Gegenwärtig heist’s allerdings warten 😦