jump to navigation

urlaub #1 – billigflieger und linksverkehr 20. Mai 2008

Posted by toybaer in flickr, fotos, persönliches, urlaub.
trackback

Die Tour in den Süden Englands startete bequem per Bus&Bahn. Einmal mehr, dass mir die verkehrsgünstige Lage unserer Wohnung gefällt. Keine Stunde und man steht auf dem Hannoveraner Flughafen.
Bei der Wahl der Fluggesellschaft kommt man an „flybe“ nicht vorbei. Zumindest, wenn es nach Southampton gehen soll. Eigentlich wollten wir ja direkt nach Bournemouth fliegen, aber diese Route war einmal.

Bis auf das zusätzliche Abkassieren für die Verpflegung und die – nunja – mittelprächtige Optik der Flugbegleiterinnen (wer einmal mit KLM geflogen ist weiß, was ich meine *rrrrr*) merkt man das aber auch nur am fehlenden Informationssystem. Und da konnte das neu erworbene Spielzeug abhelfen:

IMG_6676-01

Auf englichem Boden angekommen glaubt man zunächst, in einer kleinen Bahnhofshalle zu stehen. Das Terminal ist klein. Wirklich klein. Zumindest kommt mir der Paderborner Airport dagegen deutlich größer vor.
Egal. Koffer geschnappt und ab zur Autovermietung. Den Opel Vauxhall Astra beladen und auf in das Abenteuer Linksverkehr. Dank dem automatischen Abstandswarner auf der linken Seite (mit netter, weiblicher Sprachausgabe *g*) sollten aber die kommenden Meilen unfallfrei bleiben…

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: